Sea Body Infrastructure Image. An Artistic Research Symposium

Kategoriat: Yhteiskunta, Ajankohtaista, Taide
Paikka: Leipzig
Päivämäärä: 22.01. – 24.01.2016
Aukioloajat:

Sa 23.1. Programm mit finnischen Beiträgen

Osoite :

Kunstkraftwerk, Saalfelder Str. 8b, 04179 Leipzig

Linkki: www.keepfrozenprojects.org
Lisätietoa:

Kunstkraftwerk, Tel. 0174 655 22 22, www.kunstkraftwerk-leipzig.com

E-Mail: info@kkw-leipzig.com
Yhteistyössä:

Keep Frozen Projects, Kunstkraftwerk, District Berlin, Nordic Culture Fund, Schwedische Botschaft Berlin, Botschaft von Island, Icelandic Visual Arts Fund, Nordisk Kulturfond, Listamannalaun

KÜNSTLERISCHES SYMPOSIUM im Rahmen der Ausstellung Keep Frozen (8.1.–21.2.2016).

Sa 23.1. 9.30–19.30 Uhr: Programm u.a. mit Beiträgen
– der finnischen Künstlerin Dafna Maimon, Performance/Installation Extended I Exercise –The Class
– sowie von Dr. Laura Hirvi, Leiterin des Finnland-Instituts

Das Symposium findet im Rahmen des mehrjährigen nordischen Ausstellungsprojektes Keep Frozen der Isländerin Hulda Rós Guðnadóttir statt. Es erforscht die Küstenkulturen und deren transnationalen Arbeitsbeziehungen im Kontext der visuellen und darstellenden Künste. Das Video- und Performancestück Extended I Exercise – The Class (2015) der finnischen Künstlerin Dafna Maimon eröffnet das zweitägige Symposium und reflektiert das Verhältnis zwischen Produktion und Subjektivität im digitalen Zeitalter. Die darauffolgende Podiumsdiskussion findet in der großen oktopusartigen Skulptur Human Comma Being (2015) von Dafna Maimon statt.

Dafna Maimon arbeitet zurzeit in der Künstlerresidenz des Künstlerhauses Bethanien, Berlin. Ihre Kunstwerke wurden u.a. im MoMA PS1 in New York, im KunstWerke Institute for Contemporary Art Berlin, im Deutschen Architektur-Zentrum Berlin, im Theater Hebbel Am Ufer, Berlin, sowie im Project Native Informant London gezeigt. Kuratorinnen von Keep Frozen sind Hulda Rós Guðnadóttir und Suza Husse kuratiert.

Aus Dafna Maimons ”Human Comma Being – The Class”