unfin(n)ish|ed. Aktuelle Formen künstlerischen Handelns aus Finnland

Kategoriat: Ajankohtaista, Taide
Paikka: Berlin
Avajaiset: Fr 27.10. 19 Uhr Begrüßung: Dr. Laura Hirvi, Finnland-Institut in Deutschland Einführung: Veronika Witte, Künstlerische Leiterin
Päivämäärä: 28.10. – 25.11.2017
Aukioloajat:

Di–Sa 13–19 Uhr

Osoite :

Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Turmstr. 75, 10551 Berlin

Liikenne-yhteydet :

U3, U7, Busse 101, 104, 115 Fehrbelliner Platz

Linkki: www.kunstverein-tiergarten.de
Lisätietoa:

Tel. 030-90 18-334 54, Fax -334 57

Yhteistyössä:

Galerie Toolbox, FRAME Contemporary Art Finland, Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

AUSSTELLUNG mit Werken von Adel Abidad, Maija Helasvuo, Mika Karhu, Pekka Kauhanen, Riikka Kuoppala und Juha Sääski. Ein Ausstellungsprojekt mit Begleitprogramm kuratiert von Veronika Witte. Kuratorische Assistenz: Andreas Wolf.

Aktuelle Formen künstlerischen Handelns aus Finnland: Unter dem Titel unfin(n)ished – Suomi widmet sich die Ausstellung mit Begleitprogramm aktuellen Fragen, Debatten und Diskursen über Identität, die sich vor dem Hintergrund aktueller (global-)politischer Zustände und Problematiken in den letzten Jahren (nicht nur) in Finnland herausgebildet haben. Sieben zeitgenössische finnische Künstler_innen aus verschiedener Generationen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln behandeln skulptural, malerisch und in multimedialen Installationen die politische Vergangenheit, Gewalt, Ohnmacht, mediale Überforderung, Globalisierung sowie den Einfluss historischer Ereignisse auf die eigene Identitätskonstruktion.

Das Festjahr anlässlich der 100-jährigen staatlichen Souveränität Finnlands ist ein aktueller Anlass, einen offenen Gesellschaftskörper weiterzudenken. Unfin(n)ish|ed appelliert an diese Offenheit.

Begleitende Veranstaltungen:
Sa 28.10. 18 Uhr: Ausstellungsrundgang mit Dr. Anna E. Wilkens und den Künstler_innen
Di 14.11. 19 Uhr: Exit to Now, Doppelkonzert mit Harri Sjöström/Matthias Bauer und Hannelore (Tom Früchtl/Catherine Lorent)
Mi 22.11. 19 Uhr: Performance Voyage 7, Videoscreening präsentiert von Timo Soppela (Direktor der MUU Galleria, Helsinki)

Die Galerie Nord ist ein kooperatives Regiemodell zwischen dem Fachbereich Kunst und Kultur Berlin-Mitte und dem Kunstverein Tiergarten e.V.

Pekka Kauhanen, ”Ein Gottesnarr platt geboren”, Edelstahl (2017). Foto: Pasi Haaranen