Von A wie Ahonen bis Y wie Ylipulli. Skispringen und Nordische Kombination in Finnland – Ausstellung des Skimuseums Lahti im Vorfeld der Langen Nacht der Museen 29.8.2009, 18-2 Uhr

Kategoriat: Taide
Paikka: Berlin
Päivämäärä: 20.08. – 03.09.2009



Abbildung: Skimuseum Lahti.

Zur Ausstellung (20.8.-3.9.2009):
Willkommen an unserer Skisprung-Schanze!
„Der Sommer macht den Langläufer“, heißt es in Finnland – und dies gilt nicht nur für Profisportler, sondern auch für die vielen Sport- und Fitnessbegeisterten des Landes. Um den Berlinern die optimale Vorbereitung auf die Wintersportsaison zu bieten, wird das Skimuseum Lahti nun im Finnland-Institut präsentiert – mitsamt einer echten Skisprung-Schanze!
Den Finnen war noch nie gleichgültig, wie ihre Sportler international abschneiden – ganz im Gegenteil. Deshalb ist die Lage des Skimuseums im Sportzentrum Lahti am Fuße der weltberühmten Salpausselkä-Skischanze nur logisch – schließlich findet dort seit 1923 das internationale Ski-Ereignis Lahti Ski Games statt. Bereits sechs Mal war Lahti der Austragungsort der Ski-Weltmeisterschaften und bewirbt sich erneut für die Weltmeisterschaften 2013.
Die Sammlungen des Museums umfassen sowohl die Geschichte des Langlaufs und des Skis sowie Highlights aus den internationalen Wintersportereignissen in Lahti. Für den sportlichen Besucher bietet das Museum in seinen Räumen auch die Möglichkeit, im Skisprungsimulator einen sicheren Sprung von der Großschanze von Lahti zu absolvieren – unabhängig von den Windverhältnissen.

Dauer/
Öffnungszeiten:
20. August bis 3. September 2009
Mo 10-17, Di-Do 11-19, Fr 9-15 Uhr Ort/Verkehrs-
asbindung:
Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin-Mitte
Bahnhof Berlin-Friedrichstraße Informationen/
Eintritt:
www.lange-nacht-der-museen.de, MuseumInformation Tel. 030-247 49 888
im Vorverkauf 12,– €/ermäßigt 8,– €/ am Veranstaltungstag 15€/ermäßigt 10,– € für die gesamte Lange Nacht der Museen incl. Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und des Bus-Shuttles