Von heute an für alle! Hundert Jahre Frauenwahlrecht – Eine Wanderausstellung des Finnland-Instituts in Deutschland

Kategoriat: Taide
Paikka: Bonn
Päivämäärä: 18.09. – 07.10.2006

So manche Errungenschaft der Zivilisation musste in der Vergangenheit hart erkämpft werden – und heutige Nutznießer nehmen sie als selbstverständlich hin. So verhält es sich auch mit dem allgemeinen und gleichen Wahlrecht für Frauen und Männer. Die Durchsetzung des Frauenwahlrechts war im frühen 20. Jahrhundert ein Thema, das breite Gesellschaftsschichten empörte und größten Zündstoff bot.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gehörte Finnland als Großfürstentum zum russischen Reich. Das finnische Volk zwang den Zar 1906 zu einer Verfassungsänderung, die die Einführung des aktiven und passiven Wahlrechts für alle Bürger, auch für Frauen, zur Folge hatte. Schon seit 1893 hatten in Neuseeland und seit 1902 in Australien die – weißen – Frauen wählen dürfen, aber erst in Finnland wurde im Rahmen einer Verfassungsreform 1906 auch das passive Wahlrecht für Frauen eingeführt. Die finnischen Frauen konnten somit zum ersten Mal bei den Parlamentswahlen 1907 und seitdem ununterbrochen die vollen politischen Rechte ausüben. Das Jubiläum der Verfassungsänderung von 1906 ist Anlass der Ausstellung. Sie beleuchtet die einzelnen Stationen der Entwicklung in Finnland, setzt sie mit der Historie der Frauenbewegung in Deutschland in Beziehung und schlägt auch den Bogen zum Heute.

Beim Berliner Wissenschafts-Verlag istzum Preis von 16,80 € das gleichnamige Begleitbuch erschienen (ISBN 3-8305-1084-5). Darin finden sich neben ausführlichen Beiträgen über zur Situation in Finnland auch Essays zum Frauenwahlrecht in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (Buchbestellung)

Das Ausstellungsdesign entwickelte dieBest-Sabel Berufsfachschule für Design, Berlin (Gestaltung: Géraldine Barette, Dana Lorenz, Felix Wilke).

Dauer/
Öffnungszeiten:

18.9.2006 – 7.10.2006
Mo–Fr 10–19, Sa 9–13 Uhr

Ort/Auskunft:

Bibliothek der Hansestadt Lübeck, Hundestr. 5–17, 23552 Lübeck, Tel. (0451) 122 41 14