100 Jahre Finnland – Heimat gestern, heute und morgen

Kategoriat: Yhteiskunta, Ajankohtaista, Tiede
Paikka: Greifswald
Aika: 10.00 Uhr
Päivämäärä: 12.05.2017
Osoite :

Universität Greifswald, Institut für Fennistik und Skandinavistik, Hans-Fallada-Str. 20, 17487 Greifswald

Linkki: www.nordischerklang.de
Lisätietoa:

Tel. 03834-420 36 13

E-Mail: nokl@uni-greifswald.de
Yhteistyössä:

Kulturverein Nordischer Klang, Finnlandschwedischer Kulturfonds Svenska kulturfonden

VORTRAG von Dr. Laura Hirvi, Leiterin des Finnland-Instituts in Deutschland, im Rahmen des finnischen Programms beim Festival Nordischer Klang.

2017 feiert Finnland sein 100-jähriges Bestehen als souveräner Staat. Es ist in diesem Sinne ein junges Land, in dem zur Zeit ungefähr 5 Millionen Menschen beheimatet sind. Aber was bedeutet „Heimat“ im mobilen Zeitalter des 21. Jahrhunderts? In ihrem Vortrag wird Frau Dr. Hirvi einen Blick auf Finnlands Geschichte und Gegenwart werfen und dann näher auf die Zukunft eingehen. Abschließend bleibt die Frage zu beantworten, welche Bedeutung der Begriff Heimat wohl in 100 Jahren haben wird?

Laura Hirvi wuchs als Tochter einer Finnin und eines Deutschen in Mannheim auf und promovierte in Jyväskylä/Finnland über das Thema . Sie machte an Stationen in Berlin, Indien, Kalifornien und Helsinki neben Studium und Wissenschaft auch berufliche Erfahrungen in Verwaltung, Projektarbeit, Übersetzung und Sprachunterricht. 2015 übernahm die Ethnologin die Leitung des Finnland-Instituts in Deutschland und zog mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Berlin.

© Finnland-Institut/Foto: Rosa Bodenstab