Lernschwärmen. Heute schon gelernt?

Kategorier: Samhälle, I fokus, Vandringsutställningar
Plats: Bonn
Invigning: Do 16.10.,19 Uhr
Datum: 10.10. – 07.11.2014
Öppettider:

Mo−Fr 8−19 Uhr

Adress:

Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstr. 45, 53175 Bonn

Länk: www.wzbonn.de
Mer information:

am Finnland-Institut bei Kirsi Turunen, Tel. 030-520 02 60 18

E-post: wissenschaft@finstitut.de
Samarbeta:

Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD, Wissenschaftszentrum Bonn, Demos Helsinki, Finnlandschwedischer Kulturfonds Svenska kulturfonden, Universität Helsinki, Verlage Otava, SanomaPro, Schildts & Söderströms

WANDERAUSSTELLUNG im Rahmen des Satellitenprogramms COOL2014 zum Ehrengast Finnland bei der Frankfurter Buchmesse 2014: FINNLAND. COOL.

Freude am Lernen, lebenslanges Lernen, neue Lernumgebungen und -modelle sowie das Lernen der Zukunft bilden die Themen dieser Ausstellung. Das finnische Bildungssystem ist bekannt für seinen PISA-Erfolg und weckt schon seit längerem großes Interesse. Lernschwärmen will jedoch darüber hinaus Anregungen geben: Welche Formen sollte die Schule zukünftig haben? Welche Modelle werden entwickelt oder schon benutzt? Wie kann die Wertschätzung der Bedeutung des lebenslangen Lernens gesteigert werden und welche Erfahrungen wurden in Finnland schon gesammelt? Dort ist die Entwicklung der Lernumgebungen und -modelle ein wichtiger Teil des Bildungsdialogs geworden. Die Themen sind aktuell, denn in einer technologieorientierten Welt befindet sich die Bildung mitten im Umbruch.

Vorgestellt werden u.a. Schulbücher aus Finnland, MoViE oder Mobile Video Experience − ein Werkzeug zum Integrieren von Videos in den Unterricht −, das Helsinkier Lern-Festival KouluSchool sowie Perspektiven deutscher und finnischer Persönlichkeiten, die wir zu ihrer Vision des Lernens befragt haben, z.B. von Jennifer Zietz, 1. FFC Turbine Potsdam. Für die Porträts zeichnet der für den Fotofinlandia-Preis 2014 nominierte Fotograf Markus Henttonen verantwortlich.

Porträt Jennifer Zietz, Turbine Potsdam Kapitänin © Fotograf Markus Henttonen

Porträt Jennifer Zietz, Turbine Potsdam © Fotograf Markus Henttonenn

Signet: Elsa Kemppainen